GALERIE ZIMMERMANN

Udo Lindenberg Bilder kaufen

Künstler Udo Lindenberg als Maler

Die Rocklegende Udo Lindenberg trat im Jahre 1996 in die Fußstapfen seines älteren Bruders und erlangte zum ersten Mal als Maler die Aufmerksamkeit. Seine Likörelle ist eines der gefragtesten Kunstwerke in Deutschland. Auch auf internationalem Boden findet der Malerei eine große Beachtung. Udos handsignierte Likörellen und Aquarelle stellen auf karikaturhafte Art seine Statements als Musiker, sowie als Texter, Autor und Filmproduzent und als Maler dar. Lindenbergs Bilder sind künstlerisch sehr beeindruckend.
 

Freude bringende Gemälde
Nachdem die ersten Likörelle nach und nach an Farbkraft verloren hat, verwendet Udo Lindenberg heute ein patentiertes Verfahren, welches die Farbkraft konserviert. Lindenberg ist nicht nur beim Singen, sondern auch beim Malen ein echter Künstler. Mit rasanten Strichen und leuchtenden Farben gestaltet Herr Lindenberg seine Gemälde. Eingebrachte Schlagworte oder Sinnsätze erzeugen einen Bildwitz. Diese gekonnte Mischung aus Cartoon und Karikatur wächst über alle bisher gekannten Gemäldekategorien hinaus. Udo entwickelte die Technik des Likörell und lies sich diese patentieren.
 

In Ausstellungen zu bewundern
In mehr als zwanzig Ausstellungen wurden die künstlerischen Werke Lindenbergs gezeigt. Neben den Likörellen auf Papier und Leinwand, malt er auch mit Leidenschaft Acrylgemälde und Acryrelle auf Papier. Der revolutionäre Künstler sagt selbst über seine Malerei, dass es durch ihn hindurch malt. Er sitze vorm weißen Papier und ist selbst erstaunt, was bei seiner Malerei entsteht.
 

Malerbiografie
Lindenberg ist am 17. Mai.1946 in Gronau in Westfalen geboren.
Im Jahre 1996 beweist er sich als Maler in diversen Ausstellungen.
Im März 2002 folgt eine Vernissage zur zweijährigen Ausstellung in Berlin im Maritim proArte. Im Dezember erfolgt eine weitere Ausstellung in der St. Jacobi Kirche Hamburg.
2005 folgen diverse Ausstellungen in Bonn und im Mai erscheint der Kunstbildband „Das Lindenwerk“.
2007 und 2008 folgen weitre Ausstellungen
Im Jahre 2010 gehen die Kunstwerke von Lindenberg mit dem Rockliner auf See

Udo LIndenberg "Andrea Doria"

Udo Lindenberg "Andrea Doria"
 


Die Entstehung von dem Likörell
Lindenbergs Malerei erobert bald die ganze Welt. Die sogenannten "Udogramme", die der Künstler auf die Autogrammkarten der Fans malte, waren der Beginn einer neuen Kunstrichtung. Mit einem dicken wasserfesten schwarzen Stift gelangen Udo lockere Skizzen überall dort, wo er sich gerade aufhielt. Er verzierte diese Skizzen mit Eierlikör und erfand eine völlig neuen Stil. Noch ein wenig blue Curacau und das Meer bekam einen tollen Glanz. Udo Lindenberg malt, streicht und schmiert mit seinen Fingern und das „Likörell“ war geboren. Seitdem ist die Kunst von Lindenberg ständig präsent und wird permanent perfektioniert und aktualisiert. Die Galerien sind von diesem neuen Stil des Panikrockers begeistert.


Trendsetter in der Kunst
Der Künstler mit Hut, der mit seiner Musik nicht weltweit bekannt wurde, hat es geschafft, dass die Menschen seine Bilder nicht auf Grund seines namens kaufen, sondern weil die Gemälde gefallen. Lindenbergs Kunststil ist einzigartig und sticht hervor. In der Kunstszene ist Udo ein Trendsetter und ein echtes Genie. Lindenberg verbindet im Rockliner seine Musik und die Kunst miteinander. „Mein Schiff“ von TUI stach im Mai 2010 von Hamburg nach London in See und an Board des Rockliners wurde zu der Musik von Udo Lindenberg getanzt, umgeben von seinen Likörelle Kunstwerken. Zukaufen gibt es die Arbeiten bei uns, der Galerie Zimmermann & Heitmann.