GALERIE ZIMMERMANN

James Rizzi – zukunftsfähige Pop-Art

Wie zukunftsfähig Pop-Art ist, beweist der 1950 in New-York geborene James Rizzi mit seinen Kunstwerken. Nahezu überall auf der Welt sind die diversen Kunstwerke von Rizzi anzutreffen. Sein neuestes Werk ist die Gestaltung von einem Stück Beton aus der Berliner Mauer. Aus einem tristen Stück der ehemaligen Grenzbefestigung schuf der New Yorker Künstler ein farbenfrohes Werk.
Dort wo James Rizzi künstlerisch tätig wird, herrschen später Optimismus und viele leuchtende Farben. Firmen, die eine Zusammenarbeit mit Rizzi eingehen, müssen keine Sorgen über das Endergebnis haben. So vertraute die Deutsche Telekom dem Pop-Art-Künstler die Gestaltung einer Telefonkarte an. Diese Wertkarten sind mittlerweile begehrte Sammlerobjekte. Ebenfalls zum täglichen Gebrauch sind die Briefmarken der Deutschen Post gedacht, für welche Rizzi die Motive entwarf. Auch hier verewigte der sympathische Amerikaner seine bevorzugten Themen: Liebe und Freundschaft.
Doch nur wenige Kunstwerke von James Rizzi haben das Format, in eine Brieftasche zu passen.