GALERIE ZIMMERMANN

Kunsteditionen und ihr Wert

Ob Bilder, Skulpturen oder Figuren – die Originale bedeutender Künstler werden für viele hunderte, tausende oder sogar Millionen Euro gehandelt. Denn Kunst ist zwar schön, oft aber auch sehr teuer. Ob Beuys, Kandinsky, Picasso oder Warhol – die Originalwerke dieser berühmten Künstler können sich nur die wenigsten leisten.

Auch die Arbeiten weniger bekannter und etablierter Künstler und Künstlerinnen werden oft für vier-, fünf- oder sogar sechsstellige Summen gehandelt. Anders ist das bei Editionen – sie kosten meist erheblich weniger als ein einmaliges Original eines Künstlers, haben aber dabei dennoch auch selbst das Potential, ihren Wert zu steigern. Sie sind damit nicht nur tolle Blickfänge in Ihrem Zuhause oder Ihrer Kunstsammlung, sondern meist auch eine gelungene Investition.

Warum Kunsteditionen?

Bereits seit den 60er Jahren nutzen Künstler und Künstlerinnen die Möglichkeit, ihre Arbeiten nicht dem Diktat des Unikats zu unterwerfen und ihre Werke in größeren Auflagen ab ein paar wenigen Stück bis hin zu unlimitierten Ausgaben anzufertigen. Viele bekannte und berühmte Künstler wie auch noch unbekannte und weniger etablierte Künstler fertigen nicht nur einzelne Werke an, sondern stellen zudem auch noch Editionen ihrer Arbeiten her oder lassen diese produzieren. Editionen fußen auf der Idee, dass möglichst jeder Zugang zu Kunst haben und sie sich leisten können soll. Wer also seine Lieblingsbilder und andere Kunstwerke nicht nur im Museum anschauen, sondern sie auch sein eigen nennen möchte, dafür aber keine horrenden Summen an Geld ausgeben kann oder will, für den können Editionen eine attraktive Alternative sein.

Die Vorteile von Kunsteditionen

Oftmals sind die Originalbilder, -skulpturen und -figuren in Museen auf der ganzen Welt untergebracht. Dort sind sie der Öffentlichkeit dann zwar zugänglich und können von ihr betrachtet werden, aber dennoch hat nicht jeder Mensch die Gelegenheit, sie zu sehen und sich von ihrer Wirkung beeinflussen zu lassen.

Anders ist das bei Kunsteditionen. Werke in größerer Auflage produzieren zu lassen, hat insbesondere zwei Vorteile:

1.      Mit der Anfertigung von Editionen wird dafür gesorgt, dass ein sonst einmaliges Original in Form von Repliken und Abzügen in vervielfachter Form weiterlebt und so das Original geschützt verwahrt und ausgestellt werden kann.

2.      Es ermöglicht mehr Menschen, Zugang zu bedeutenden Kunstwerken zu erhalten und auch selbst solche zu besitzen. Editionen sind eine tolle Ergänzung zu Werken, die sonst Unikate sind und erlauben es Künstlern, ihre Arbeiten einer viel größeren Öffentlichkeit zu präsentieren und zugänglich zu machen.

Investition für die Zukunft

Auch wenn Kunsteditionen meist nur einen Bruchteil der Originalwerke kosten, ist ihr Wert nicht zu unterschätzen. Denn nicht selten werden sie in streng limitierten Auflagen hergestellt. Das bedeutet, dass sie mit der Zeit immer wertvoller werden. Wer sich eine Edition zulegt, kann also des Öfteren damit rechnen, dass er damit nicht nur ein wundervolles Kunstwerk für sein Zuhause oder seine Kunstsammlung erwirbt, sondern auch eine Investition für die Zukunft tätigt.

Wenn auch Sie auf der Suche nach besonderen Editionen sind, lassen Sie sich von der Vielfalt unserer Künstler und Werke inspirieren! Und finden Sie hier bei Zimmerman & Heitmann, Ihrem großen Kunsthaus seit 1879, eine exzellente Auswahl an Kunsteditionen wie beispielsweise Editionsbilder von Andy Warhol, tolle Skulptureditionen wie „Jede Menge Leute III“ von Werner Berges oder ausdrucksstarke Figuren wie die der Croco - Edition Red Ferrari von Richard Orlinski.