Udo Lindenberg | Hey Honey, keine Panik - Sonderzug nach Pankow Graphik

Technik: Siebdruck
Maße (BxH): 56 x 42 cm
Handsigniert: Ja
Entstehungsjahr: 2019
Auflage: 200
Auf Anfrage  
Udo Lindenberg "Hey Honey, keine Panik -  Sonderzug nach Pankow Graphik" Udo Lindenberg Auf Anfrage "Hey Honey, keine Panik - Sonderzug nach Pankow Graphik"
Sie haben Fragen? Schreiben Sie uns hier:
* Bitte überprüfen Sie Ihre Eingabe
Vielen Dank für Ihre Nachricht!
Udo Lindenberg
"Hey Honey, keine Panik - Sonderzug nach Pankow Graphik"
* Preis inkl. MwSt., Versandkosten frei mit UPS

Original Grafik auf Papier - Natürlich handsigniert von Udo! Das Bild wird von uns mit einem Echtheitszertifikat ausgeliefert.

"Hey Honey, keine Panik" - kultige Grafik von Udo Lindenberg 

Udo Lindenberg thront verschmitzt lächelnd im typischen Outfit auf der Lok. Schriftzüge offenbaren den Zielbahnhof und die Botschaft der knallig bunten Malerei mit verdünnten Aquarellfarben: "Hey Honey, keine Panik". Ein Blick auf den handsignierten Siebdruck mit Echtheitszertifikat genügt, um beim Betrachter das Kopfkino zu aktivieren. Sie thematisiert einen Kulthit, der eng mit der deutschen Geschichte verwoben ist. 

Das Regime schmetterte den Wunsch des Rockmusikers ab, in der DDR aufzutreten. Daraufhin wandte er sich 1983 mit dem Song "Sonderzug nach Pankow" direkt an Honecker. Die Melodie eines Swingklassikers aus den USA, der kritische Text und zynische Anspielungen: Passend zur Persönlichkeit ging Udo Lindenberg auf Konfrontationskurs, statt sich anzubiedern. Das inspiriert und beeindruckt bis heute. Denn im identischen Jahr zählte er zu den handverlesenen Westmusikern, die im Ost-Berliner "Palast der Republik" auftreten durften. Sein Auftritt beim legendären Mauerfall-Konzert 1989 war eine Ehrensache. 

Die limitierte Original-Grafik auf Papier ruft all das wie eine Momentaufnahme ins Gedächtnis zurück - ohne erhobenen Zeigefinger. Der unkonventionelle Malstil beweist vielmehr, wie vergnüglich geistreiche Kunst sein kann. Wir empfehlen für das 2019 erschienene Werk ein weißes Passepartout und einen silbernen Holzrahmen. Hochwertig wirkt alternativ ein Aluminiumrahmen mit Zwischenleiste. Neben Floatglas ist das Museumsglas von Mirogard mit Entspiegelung verfügbar. Schreiben Sie uns bei Interesse eine E-Mail.

Wir bieten Ihnen zu dem Werk von Udo Lindenberg zwei Rahmungsvarianten an:

1.       Die meistverkaufte Variante ist der silberne Holzrahmen mit weißem Passepartout und Floatglas.

2.       Sehr hochwertig ist ein Rahmen aus Aluminium mit Zwischenleiste, weißem Passepartout und Floatglas.

Gerne bieten wir Ihnen auch das entspiegelt Museumsglas von Mirogard an – Bitte melden Sie sich einfach kurz per Email.
 

WEITERE BILDER VON „Udo Lindenberg“

Alle ansehen

Diese Kunstwerke anderer Künstler könnten Sie auch interessieren